Oracle Corporation

Betriebswirtschaftliche Standardsoftware jenseits von SAP

Oracle Corporation ist ein großer Softwarehersteller im Marktsegment für betriebswirtschaftliche Standardsoftware und Projektmanagement
Oracle konkurriert mit SAP, Microsoft und IBM

Datenbanken, Anwendungen, Middleware, Server, Java und vituelle Maschinen ..

Das Datenbankmanagementsystem Oracle Database ist Ihr bekanntestes und erfolgreichstes Produkt. Seit 2006 bietet Oracle stattdessen auf Basis von Red Hat Enterprise Linux eine eigene Linux-Distribution unter dem Namen Oracle Linux an. Mit der Übernahme von Sun Microsystems hat Oracle sein Portfolio 2010 um Hardware erweitert.
Mit der Oracle Express Edition steht das Datenbank-Produkt Oracle Server mit Einschränkungen zur kostenlosen Nutzung zum Beispiel mit Primavera P6 zur Verfügung. Darüber hinaus stellt Oracle mit MySQL, ein relationales Datenbank-Management-System unter der General Public License (GNU), die ursprünglich von MySQL AB entwickelt wurde. Einige Datenbank-Administratoren (DBAs) verwenden Oracle Enterprise Manager (OEM), um das DBMS zu verwalten. Mit Oracle Database Version 10g wurde eingeführt, dass Oracle Corporation eine webbasierte Rewrite von OEM (Oracle Enterprise Manager Database Control) anbietet.

Gegründet wurde das Unternehmen von Lawrence J. Ellison (Larry Ellison), der bis heute den Vorsitz der Firma hat.

Projektmanagement

P6 ERPP und EPPM

Oracle Project Portfolio Management

Termin- und Kostentreues Projektmanagement mit Oracle Primavera

Oracle ist ein führender Anbieter lokalen wie cloud-basierten von Projektportfolio-Managementlösungen, die verwendet werden, um die Umsetzung von Strategien, operativer Qualität und finanzieller Performance im ganzen Unternehmen zu optimieren. Oracle hat etwa 115.000 Mitarbeiter und hat 390.000 Kunden in 145 Ländern. Die Deutschlandzentrale befindet sich in München.

Oracle bietet branchenübergreifend Lösungen, die auf alle wichtigen Projektportfolio-Managementumgebungen aus Sicht eines einzigen Anbieters abzielt.

Zielgerichtet zugeschnittene Lösungen eignen sich sowohl für Organisationen, die ein Top-Down-Portfoliomanagement in Umgebungen mit beschränkten Ressourcen pflegen, sowie für Projektzeitplan gesteuerte Umgebungen, die in produktionsintensiven Branchen üblich sind.
Diese umfassen:

  1. Kapitalprojekte
  2. Fertigung
  3. Wartung
  4. IT/R&D
  5. Neuproduktentwicklung
  6. Prozessoptimierung
  7. IT/R&D
  8. Services-Automatisierung

Im Markt für Unternehmenslösungen (Package Application) ist Oracle mit Oracle Application, E-Business Suite, Hyperion Performance Management, JD Edwards Enterprise, JD Edwards World und Siebel Systems vertreten.

2012 hat Oracle den PPM-Anbieter Skire gekauft. Skire entwickelt Software für die Planung und Realisierung von Projekten.

Oracle übernimmt darüber hinaus den kalifornischen Hersteller Instantis, der On Premise und in der Cloud Software für das Project Portfolio Management (PPM) anbietet. Oracle hat 2012 den Kauf des kalifornischen Unternehmens Skire bekannt gegeben. Die Produkte von Skire sind sowohl on-premise als auch als Cloud-Lösung erhältlich. Oracle wird Skire in das Primavera-Portfolio integrieren, das künftig stärker auf die Cloud ausgerichtet werden soll.

Oracle bietet branchenübergreifend Lösungen, die auf alle wichtigen Projektportfolio-Managementumgebungen aus Sicht eines einzigen Anbieters abzielt.

P6 in der Praxis Termin- und Kostentreues Projektmanagement

Projektzeitplan

Business Intelligence Software

Vor zehn Jahren hatte der Oracle bereits den PPM-Spezialisten Primavera übernommen. Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management von Oracle ist eine leistungsfähige, robuste und benutzerfreundliche Lösung für die globale Priorisierung, Planung, Verwaltung und Umsetzung von Projekten, Programmen und Portfolios. Primavera P6 ist eine integrierte Projektportfolio-Managementlösung (PPM) mit rollen-spezifischen Funktionen, die den Bedürfnissen, Aufgaben und Fähigkeiten der Teammitglieder entsprechen und bietet eine zentrale Lösung zur Verwaltung von Projekten jeglicher Größe.

Top-Down-Projektmanagement

Projektzeitplan gesteuerte Umgebungen

1983 brachte Primavera Systems Inc. eine desktopbasierte datenbankgestützte Software namens "Project Planner" (P3) auf den Markt, die Projektpläne auf der Grundlage des CPM-Algorithmus berechnen konnte. Die konsequent Top-Down ausgerichtete Struktur der Software zwingt die Nutzer dazu die theoretischen Vorgaben der Projektmanagement Methodik einzuhalten. Oberziele müssen vor Unterzielen und diese ihrerseits vor den Maßnahmen (Vorgängen) des Projektes definiert werden, die zur Realisierung des Gesamtumfanges (Scope) des Projektes durchgeführt werden müssen. Ressourcen- und Budgetverwaltung folgen dem gleichen Prinzip. Nur die Kosten werden Bottom-Up berechnet.

P3

P3 wurde von der US-Bundesregierung erfolgreich benutzt um öffentliche Ausschreibungen mit hohen finanziellen Volumen zu vergleichen. Auf dem Weg über die US-Wirtschaft fand Primavera seinen Weg auf den internationalen Markt.

Bald schon wurde P3 durch die Multi-Projekt und Multi-User fähige Version P3e ergänzt.

P6 Top-Down-Projektmanagement

Projektzeitplan gesteuerte Umgebungen

P3e wurde im Jahr 2008, als Primavera Systems von der Oracle Corporation erworben zur Grundlage der weiteren Entwicklung. Der Versionssprung von P3 auf P6 markiert auch den Übergang des Bedienungsschwerpunktes von DOS-artigen Tastaturabkürzungen, hin zu einer Windows-orientierten Bedienung per Maus.

2012 hat Oracle den PPM-Mitbewerber Skire und Instantis gekauft und P6 um deren EPPM- und Cloud-Fähigkeiten zu ergänzen.

Selbstverständlich versucht Oracle - wie alle anderen großen Software-Anbieter - seine Nutzer in die eigene Cloud zu zu ziehen. Allerdings hält sich die diesbezügliche Akzeptanz der Europäischen Industrie aus vielen guten Gründen in Grenzen.

Folglich bietet Oracle seine Produkte - wie auch alle anderen großen Software-Anbieter - immer noch als (allerdings anspruchsvolle) Installationen für die kundeneigene Serverlandschaft an.

In zwei Versionen:

P6 PPM und P6 EPPM

 

PPM und EPPM

Top-Down in zwei Versionen

Primavera P6 Professional Project Management
(P6 PPM)

Oracle Fortbildung

Primavera P6 ist eine integrierte Projekt-Portfolio-Managementlösung (PPM) mit rollenspezifischen Funktionen, die den Bedürfnissen, Aufgaben und Fähigkeiten der Teammitglieder entsprechen und bietet eine zentrale Lösung zur Verwaltung von Projekten jeglicher Größe. Primavera P6 Professional Project Management (PPM) ist ein mächtiges Projektplanungswerkzeug und erfreut sich rund um den Globus beträchtlicher Popularität in vieler Branchen. Nicht nur, aber vor allem im Anlagenbau. P6 wurde gemacht um komplexe Projekte mit der Methode des "Kritischen Pfades" zu planen und diese in allen Phasen ihrer Realisierung zu verfolgen. Der Client kann unter Windows wahlweise mit einer lokalen- oder Server-basierten Oracle oder Microsoft SQL Datenbank verbunden werden.

Hierdurch kann die Software Projekte mit bis zu 100.000 Vorgängen handhaben. Die Terminplanungsfunktionalität wird Funktionen der Ressourcen- und Kostenverwaltung sowie ein Berichtswesen ergänzt und verfügt über zahlreiche Möglichkeiten Projektdaten zu visualisieren und tabellarisch auszugeben. Es ist nicht zu übersehen, dass Primavera P6 PPM auf jahrzehntealter Technology beruht und funktionalen Einschränkungen unterliegt die an frühere IT-Zeiten erinnern.

Aber es funktioniert und kann sowohl als Einzelplatzinstallation, als auch auf einem gemeinsam genutzten Server mit vielen Nutzern eingesetzt werden. Primavera P6 PPM ist dann oft schneller als die EPPM Version!

Skalierbar

Zuweisung von Ressourcen in P6

P6 ist leistungs- und netzwerkfähig, robust und eigentlich auch durchaus benutzerfreundlich. Projekte können hier nicht nur im Rahmen von Programmen und Portfolios geplant, sondern auch priorisiert, verwaltet und umgesetzt werden.

Qualitative und Quantitative Analysen von Risiken und Chancen

Oracle Fortbildung

Planungssicherheit kann gemessen werden. P6 Risk Analysis erweitert die Eisenhower-Matrix basierte qualitative Bewertung und Bearbeitungen von Risiken von P6 um quantitative statistische Methoden (Monte Carlo Verfahren) der Identifizierung, Analyse, Gewichtung und Überwachung von Risiken in Registern.

Im Ergebnis stehen verschiedene Diagramme von Wahrscheinlichkeitsverteilungen, nicht nur für die Laufzeit des Projektes, sondern vielmehr für alle Projektdimensionen.

BI-Publisher

Projektzeitplan gesteuerte Umgebungen

Primavera P6 Analytics ist ein Business Intelligence-Paket, das weiterführende Erkenntnisse über die mit Primavera P6 erbrachten Leistungen liefern kann. P6 Analytics kann Trends ermitteln, Ursachen aufdecken und Kosten prognostizieren. Fundiertere Projektentscheidungen können die Effizienz der Projektprozesse steigern.

 

Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management
(P6 EPPM)

Oracle Fortbildung

Das Web-basierte Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management ist - wie der Name nahelegt - ein unternehmensorientiertes Werkzeug zur Auswertung und Steuerung einer Vielzahl von Projekten. Unter Umständen mit Hilfe einer Vielzahl weiterer Oracle-Produkte. Aber auch hier können Terminpläne Ressourcenauslastungen und Projektkosten berechnet werden.

Der Schwerpunkt liegt auf dem strategischem Management ganzer Projektgruppen in Bezug auf eine Vielzahl von Kriterien, vor allem aber Risiken und Chancen: Dem Portfolio Management. Diese Funktionalität beschert P6 EPPM noch sehr viel mehr Grafik, Diagramme, Tabellen und Dashboards mit Drill-down Fähigkeiten, als P6 PPM.

P6 EPPM verfügt über die Vorteile einer mobilen webbasierten Anwendung: Neue Nutzer sind einfach zu integrieren und das Project kann "vor Ort" aktualisiert werden!

Primavera P6 EPPM ist leider nicht so stabil und auch deutlich langsamer als P6 PPM. Große Projekte mit mehr als 10.000 Vorgängen können Probleme verursachen.

 

Project Lifecycle Management

Projektzeitplan gesteuerte Projekt-Umgebung

Primavera Unifier kombiniert Kostenmanagement und Kostenüberwachung, Dokumentenmanagement, Planungs- und Ressourcenmanagement, Vermögensverwaltung und mehr über den gesamten Projektzyklus mit der Automatisierung von Geschäftsprozessen. Die Plattform mit der anpassbaren Benutzeroberfläche optimiert und integriert die Geschäftsprozesse, Daten und Dokumente innerhalb des Unternehmens.

P6 Analytics

Oracle Fortbildung

Die Primavera Lösung bietet über das Produkt P6 Analytics und den BI Publisher eine schnelle und visuelle Aufbereitung der aktuellen Projektinformationen. Über die Integration in die Oracle Applikationen stehen den Anwendern zusätzlich Funktionalitäten in den Bereichen des Workflowmanagement und dem Dokumentenmanagement zur Verfügung, die auch den den mobilen Einsatz auf Tabletts und Smartphones unterstützen.

Restplätze
Ggf. verbilligt - Bitte anfragen
Bausteine der Fortbildung
<
Probleme?

P6 ist vielschichtig historisch gewachsen. Die jahrzentealte Plattform (Java ist Oracle), die komplexe Datenbank- und sonstige Serverlandschaft und die anspruchsvolle Anwendung können Probleme verursachen: Issues have to be dealt with!

Murphy’s Gesetz

Es kann schiefgehen

Referenzen

Fragen Sie Anwender nach ihren Erfahrungen mit unserem Primavera Training

Thema Firma Teilnehmer   Telefon  PLZ Ort Rdat
Oracle Primavera P6 Seminar AufbauVanderlande Beewen GmbH & Co. KGAdrian Vetter +49 (0) 271 89044150 D 57074  Siegen 2017-10-12
Oracle Primavera P6 Seminar KompaktOneSubsea, a Schlumberger companyDr. Aenne Schoop +49 5141 806 8744 D 29227  Celle2017-09-14
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenGBM - Gesellschaft für Beratung und Management im Bauwesen mbH Rainer Reimers (+49) 201 24 512 15 D 45147  Essen2017-04-28
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenESE Engineering und Software-Entwicklung GmbHHeiko Schmidt  +49 (173) 5281570  D 38122  Braunschweig2017-04-10
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenVTU Engineering Deutschland GmbHAndrea Ahn +49 (173) 5281570  D 65795  Hattersheim2017-02-08
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenHera Maintenance GmbHHans-Peter Jochem  +49 209/366-4525 D 45770  Marl2016-02-05
Oracle Primavera P6  Seminar KompaktABB Schweiz AGAnska Liebsch +41 58 588 3784 CH 5401  Baden2016-02-05
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenXERVON Instandhaltung GmbH Fabian Kampner  0176/47384407  D 85126  Münchsmünster2016-01-15
Oracle Primavera P6  Seminar AufbauXERVON Instandhaltung GmbH Fabian Kampner  0176/47384407  D 85126  Münchsmünster2016-01-15
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenSTRABAG AGBernhard Schmitt 01755614971 D 50679  Köln2015-10-01
Oracle Primavera P6  Seminar KompaktAirbus Defence and SpaceChristian Hecker +49(0) 6298 939-1293 D 74239  Lampoldshausen2015-08-05
Oracle Primavera P6  Seminar KompaktE.ON Kernkraft GmbHJörg Gaspar  +494732-80-25 02 D 26935  Stadland2015-07-04
Oracle Primavera P6 Seminar KompaktANDRITZ HYDRO GmbH Eckhard Gindele  0751 29511-6145  D 88212  Ravensburg2015-04-27
Oracle Primavera P6 Seminar KompaktSteinmüller Engineering GmbHDr.-Ing. Wolfgang Bloss +49 (0)2261 78950-375 D 51643  Gummersbach2014-11-12
Oracle Primavera P6 Seminar GrundlagenThyssenKrupp Industrial Solutions AG&Christina Böckers (0) 201 828 – 4481 D 45143  Essen2014-05-23

  Download der Kontakte als PDF-Datei


Termine

Offene Seminare

Dies ist lediglich ein Ausschnitt unseres Terminangebotes. Um alle Seminarangebote zu prüfen verwenden Sie bitte die Filtermaske

Seminarthema Niveau Dauer  Anfang (9:00) Ende (16:30) Ort  Preis  MWSt  Brutto  SNr 

 Vollständiger Download der aktuellen Seminartermine als PDF-Datei